Brauch es auf – Challenge | Fazit

Brauch es auf Challenge gegen LebensmittelverschwendungEs ist jetzt genau zwei Wochen her, dass ich die „Brauch es auf – Challenge“ gestartet habe und deshalb gibt’s hier jetzt mein Fazit :). Meinen Artikel zur Challenge mit allen Lebensmitteln, die ich aufbrauchen wollte gibt’s hier.

Insgesamt ist so eine Challenge super, um wirklich mal alles aufzubrauchen, was noch so rumsteht. Gerade wenn man dann auch auf dem Blog darüber schreibt, macht das zusätzlich noch ein bisschen Druck. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich brauche den manchmal für solche Aktionen.

Ich habe ganz gut was weg bekommen. Aber ich muss auch sagen, ich habe ein bisschen geschummelt: Einige Sachen habe ich an Freunde verschenkt oder ins Foodsharing-Regal an der Uni gebracht. Den Couscous habe ich gestern, zusammen mit dem Kurkuma und zusätzlich noch einem Paket Linsen und Kichererbsen an Flüchtlinge gespendet. Ich war durch Zufall in den Bedarfslisten für die Flüchtlingsunterkünfte auf einen Aufruf der Tafel gestoßen, Lebensmittel wie Linsen, Kichererbsen, Coucous, Bulgur, Zimt, Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel und Ingwer zu spenden, um den Geflüchteten wenigstens annähernd ein winziges bisschen Heimatgefühl bieten zu können. Und bevor ich nun krampfhaft versuche die Sachen aufzubrauchen, dachte ich mir, tu ich lieber etwas Gutes damit.

Die Challenge werde ich jetzt definitiv öfter und in regelmäßigen Abständen machen, um Platz in den Schränken zu schaffen. Das ein oder andere Mal werde ich es sicherlich auch wieder hier mit euch teilen! :) Und Danke noch mal an Apfelmädchen für den Tipp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s