Plastikfreies DIY Trockenshampoo

DIY Trockenshampoo

Und es geht mal wieder um die Haare… Genauer um Shampoo, noch genauer um Trockenshampoo und ganz genau um no ‚poo geeignetes, ganz natürliches Zero Waste Trockenshampoo, geboren aus einem kleinen Avocado-Haarmasken-Unfall vor zwei Tagen.

Eigentlich war der Plan, die Maske nur in die Spitzen zu machen, aber wenn man den Kopf voll mit anderen Dingen hat und in Gedanken schon drei Schritte weiter ist, kann es schon mal passieren, dass man sich die Avocadomatsche mitten auf den Kopf klatscht, anstatt wie geplant nur in die Spitzen. Ups. Wie erwartet und befürchtet, die Haaren waren strähnig-ölig nach dem Trocknen.

Und weil ich drei Stunden später zum Essengehen verabredet war, um ein neues Restaurant mit ganz vielen veganen Optionen auszuprobieren – sogar Nachtisch (wenn euch interessiert, wie es war, dann schaut doch mal auf meinem Instagram Account vorbei), musste ganz schnell eine Lösung her. Nach einer Haarmaske mit Olivenöl hatte mich mal Lavaerde gerettet und dann ist mir noch eingefallen, dass ich des öfteren schon von Kakao und Speisestärke als Trockenshampoo gehört habe. Also habe ich einfach mal was zusammengerührt und siehe da, es hat super funktioniert! Abend gerettet :).

Zero Waste Trockenshampoo

Ich habe das Kakaopulver mit der Speisestärke ungefähr 1:1 gemischt, das ergibt die perfekte Farbe für meine Haare. Speisestärke allein ist zu weiß und lässt das Haar grau aussehen. Außerdem gibt das Kakaopulver so einen leckeren Schoooki-Duft. Dann kleine Mengen in den Ansatz streuseln und auskämmen nicht vergessen. Die Speisestärke saugt dann das überschüssige Öl auf.

Speisestärke gibt’s in jedem Supermarkt in Papier und den Kakao habe ich hier in Holland im Glas gefunden (als Superfood-Pulver). In Deutschland habe ich noch kein plastikfreies Kakaopulver im Laden entdeckt, aber zu bestellen gibt es das zum Beispiel bei mein-muesli-laden.de,  im Stübener Kräutergarten und bei schmuetz-naturkost.de (bei allen auf Anfrage plastikfrei). Das schwarze Bändchen auf dem Bild ist übrigens eins von diesen Bändern, die in Oberteile eingenäht sind, damit die Sachen nicht vom Bügel rutschen. Die schneide ich immer ab und bewahre sie auf für solche Gelegenheiten oder um Geschenke zu verpacken.

3 Gedanken zu „Plastikfreies DIY Trockenshampoo

  1. Tanja

    Ein Tipp, der Kakao von Alnatura ist komplett in Papier/Pappe verpackt :)
    Den benutze ich schon seit einiger Zeit als Trockenshampoo, funktioniert wunderbar.

    Liebe Grüße
    Tanja

    Gefällt mir

  2. Pingback: Müllfrei aufs Festival – einbisschengrüner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s