Plastikwissen #1: Warum Plastikvermeidung auch in Deutschland wichtig ist

Passend zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung startet heute eine kleine Serie mit Plastikwissen. Viele Menschen stellen sich die Frage, ob es auch in Deutschland wichtig ist seinen Plastikverbrauch einzuschränken – denn hier wird der Müll doch recycelt. Spoiler: Ist es. Warum?

Plastikmüll-Exporte

Deutschland ist weltweit einer der größten Exporteure von Plastikmüll. Der Großteil unseres Plastikmülls ging bis vor Kurzem noch nach China. Durch eine striktere Regulation der Müllimporte, die einem Importverbot gleichkommt, landete er dann größtenteils in asiatischen Ländern (Malaysia, Indien, Indonesien etc.). 

Die Unmengen an importiertem Müll sorgten dort für einen Anstieg illegaler Recyclinganlagen, die durch giftige Abluft und Abwässer die Umwelt verschmutzen. Die Einfuhrländer reagieren deshalb mit einer Verschärfung von Beschränkungen, was dafür sorgt, dass in den Exportländern ein großer Teil des eigentlich verwertbaren Plastiks verbrannt wird. Suuuper – so wird noch weniger als sowieso schon recycelt. (Die globale Recyclingquote von Plastikmüll liegt bei gerade mal 14%, die in Deutschland bei etwa 16%). 

Exportiert wird unser Müll trotzdem noch. Hauptsächlich in ostasiatische Länder und hauptsächlich der kaum verwertbare Müll. Und die Bilder von den Mülldeponien dort sind uns wohl allen mehr als bekannt.

Also: je weniger Müll wir hier produzieren, desto weniger wird verschifft – alleine die Menge an Ressourcen, die dafür benötigt werden ist schon der absolute Wahnsinn – desto weniger landet auf dubiosen Deponien in Asien und desto weniger wird von dort in Flüsse und letztendlich ins Meer gespült. Gesünder für unsere Gesundheit ist ein Plastikverzicht obendrein.

 

Die Infos stammen aus dem Plastikatlas 2019 von der Heinrich Böll Stiftung und dem BUND (kann man sich kostenlos bestellen und als PDF herunterladen).

Mehr aus der Reihe Plastikwissen:

Plastikwissen #2: Der Recyclingmythos

Plastikwissen #3: Gesundheitsschädlichkeit von Plastik

Ein Gedanke zu „Plastikwissen #1: Warum Plastikvermeidung auch in Deutschland wichtig ist

  1. Pingback: Plastikwissen #2: Der Recyclingmythos.  – einbisschengrüner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.