Warum Zigarettenstummel nicht auf den Boden gehören ODER Ballot Bins für die Uni Oldenburg

Ballot Bin für Zigarettenstummel

Zigarettenstummel sind höchst giftig für die Umwelt – nicht nur durch die Belastung mit Mikroplastik, die aus ihrer Zersetzung resultiert, sondern auch durch die Vielzahl der enthaltenen Schadstoffe und Chemikalien, die Böden und Gewässer belasten. Wie problematisch das für die Umwelt ist, ist vielen gar nicht bewusst. Menschen für dieses Problem zu sensibilisieren und sie dazu zu animieren ihre Zigarettenstummel in den Müll statt auf den Boden zu werfen, dafür sorgen zum Beispiel Ballot Bins, die jetzt auch an der Oldenburger Uni hängen. Weiterlesen

Nachhaltiges Holz & Tipps für den nachhaltigen Möbelkauf – im Gespräch mit TischlermeisterJakob

Nachhaltige Holzwirtschaft, Wertschätzung und Erhaltung alten Handwerks und was nachhaltige Möbel eigentlich ausmacht – darüber habe ich mich mit Jakob Thomsen unterhalten. Der Oldenburger Tischlermeister baut in seiner Freizeit Holzmöbel nach alter Handwerkstradition, komplett ohne den Einsatz elektrischer Maschinen. Damit erhält er nicht nur altes Handwerk, sondern stellt auch CO2-neutrale Möbel her. Da in ihm auch ein kleines Öko-Herz schlägt, konnte ich ihn nach ein paar praktischen Tipps für den nachhaltigen Möbelkauf ausfragen. Weiterlesen

Müllvermeidung beim Essen bestellen/Essen to go

Packbuddy für Oldenburg

Essen to go bzw. Essen bestellen wird immer beliebter und macht damit einen immer größeren Teil unseres täglich produzierten Abfalls aus. Das Ganze nachhaltiger zu gestalten, muss nicht zwangsläufig auf Vermeidung hinauslaufen – schon mal drüber nachgedacht die eigene Tupperdose mit Essen befüllen zu lassen? Weiterlesen

Zero Waste Hotspots in Oldenburg – Teil 1

Zero Waste Hotspots in Oldenburg

Lange hat es gedauert, aber hier ist er nun; der Artikel mit plastikfreien Einkaufsmöglichkeiten für Oldenburg. Was das verpackungsfreie Einkaufen anbelangt, ist das Angebot in Oldenburg definitiv noch ausbaufähig, denn es gibt keinen Unverpackt Laden. Als ich vor zwei Jahren angefangen habe meinen Plastikverbrauch zu reduzieren, gab es noch überhaupt keine Möglichkeit Nudeln, Reis und dergleichen unverpackt zu bekommen und ich war gezwungen viel in Glas und Pappe zu kaufen. Das hat sich in meiner Einkaufsliste für das Einkaufen ohne Unverpackt Laden widergespiegelt. Inzwischen macht sich Oldenburg langsam, immer mehr Möglichkeiten tun sich auf Weiterlesen