Plastikfreies DIY Trockenshampoo

Plastikfreies Trockenshampoo selber machen

Aus Kakaopulver und Speisestärke lässt sich leicht ein natürliches und plastikfreies Trockenshampoo mischen.

Für ein Trockenshampoo-Pulver, das Kakaopulver mit der Speisestärke ungefähr im Verhältnis 1:1 mischen. Für meine dunkelblonden Haare ergibt das die perfekte Farbe. Für andere Haarfarben können die Anteile entsprechend angepasst werden. Achtung, zu viel Speisestärke lässt das Haar grau aussehen.

Zur Anwendung kleine Mengen der Pulvermischung in den Ansatz streuseln und auskämmen. Die Speisestärke saugt das überschüssige Fett auf und sorgt für strähnenfreie Haare, fast wie frisch gewaschen.

Zero Waste Trockenshampoo

Speisestärke gibt’s in jedem Supermarkt in Papier und den Kakao habe ich hier in Holland im Glas gefunden (als Superfood-Pulver). In Deutschland habe ich noch kein plastikfreies Kakaopulver im Laden entdeckt, aber zu bestellen gibt es das zum Beispiel bei mein-muesli-laden.de,  im Stübener Kräutergarten und bei schmuetz-naturkost.de (bei allen auf Anfrage plastikfrei). Das schwarze Bändchen auf dem Bild ist übrigens eins von diesen Bändern, die in Oberteile eingenäht sind, damit die Sachen nicht vom Bügel rutschen. Die schneide ich immer ab und bewahre sie auf für solche Gelegenheiten oder um Geschenke zu verpacken.

7 Kommentare

  1. Ein Tipp, der Kakao von Alnatura ist komplett in Papier/Pappe verpackt 🙂
    Den benutze ich schon seit einiger Zeit als Trockenshampoo, funktioniert wunderbar.

    Liebe Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar zu Alternative Haarpflege #1 | Shampoo-Alternativen – einbisschengrüner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.