DIY Abschminkpads – wiederverwendbar und umweltfreundlich

DIY Abschminkpads - wiederverwendbar und umweltfreundlich

Endlich sind meine Wattepads zum Abschminken aufgebraucht und ich kann sie durch Wiederverwendbare ersetzen :)

Wattepads selbst sind kompostierbar, verpackt werden sie aber eigentlich immer in Plastik. Zuletzt hatte ich zwar welche aus Biobaumwolle in einer Verpackung aus Bioplastik (zu meinem Artikel über Bioplastik und warum das auch keine echte Lösung ist geht’s hier entlang), aber trotzdem sind sie überflüssiger Müll Weiterlesen

Bioplastik – (k)eine Lösung?

Bioplastik - Lösung oder Problematisch? Damit das hier nicht zum Foodblog ausartet, kommen wir jetzt mal wieder auf das eigentliche Thema zurück – das liebe Plastik.

Vor einigen Monaten schon, habe ich im Supermarkt eine Spülbürste von bio.k. bzw. Wenco gefunden, nahm sie mit, googelte und war erstmal! hellauf begeistert: biologisch abbaubares oder recycelbares Bioplastik aus nachwachsenden, erdölfreien Rohstoffen, zum Teil aus Abfallprodukten wie Lignin.

Hört sich doch klasse an. Aber ist Bioplastik wirklich die ultimative Lösung? Weiterlesen

Meine Liste mikroplastikfreier und tierversuchsfreier Kosmetik- und Pflegeprodukte

Viele viele Konzerne bekannter Marken verwenden Mikroplastik in ihren Produkten und testen sie an Tieren – Marken, die sicherlich (fast) jeder schon einmal in der Hand hatte.

Mikroplastik und Tierversuche, beides Dinge, die ich absolut nicht mit meinen täglichen Pflege- und Kosmetikprodukten in Zusammenhang bringen möchte! Ich möchte mir kein Plastik auf die Haut schmieren. Ich möchte nicht die Umwelt belasten. Und auf gar keinen Fall möchte ich, dass Tiere für mich leiden müssen, nur damit ich 150% mehr Wimpernvolumen oder porentief gereinigte Haut habe. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, Marken, die Mikroplastik verwenden und Tierversuche durchführen nicht mehr zu kaufen. Denn die Nachfrage bestimmt das Angebot und unser Konsumverhalten trägt meiner Meinung nach wesentlich dazu bei geschätzte Werte durchzusetzen.

Das bedeutet, dass ich mich ständig durch seitenlange Listen gewühlt und sie verglichen habe, um rauszusuchen wer jetzt Tierversuche macht und wer Mikroplastik nutzt. Wenn ich dann mal ein Produkt gefunden hatte, was auf den richtigen Listen stand, galt es dann noch rauszubekommen, wo es das zu kaufen gibt. Alles ziemlich umständlich. Um in Zukunft die Suche zu erleichtern habe ich eine Liste zusammengestellt. Weiterlesen